Month: Mai 2019

/ 2019 / Mai
Elektronische Übermittlung der Steuererklärung – gesetzliche Verpflichtung

Elektronische Übermittlung der Steuererklärung – gesetzliche Verpflichtung

In den meisten Fällen Verpflichtung zur elektronischen Übermittlung der Steuererklärung Als Grundsatz lässt sich festhalten, dass die elektronische Übermittlung der Steuererklärung für  Unternehmer gesetzlich verpflichtend ist. Privatpersonen hingegen können in einigen Fällen noch eine Einkommensteuererklärung auf Papier abgeben können. Allerdings hat die Kanzlei Dierkes in einigen Fällen in der Praxis schon festgestellt, dass die Finanzverwaltung bei Privatpersonen,…

weiter lesen
Frist für die Abgabe der Einkommensteuererklärung 2020

Frist für die Abgabe der Einkommensteuererklärung 2020

Neue Fristen für die Abgabe der Einkommensteuererklärung ab dem Steuerjahr 2020 Für das Steuerjahr bzw. den Veranlagungszeitraum 2020 müssen Sie bei der Abgabe der Steuererklärung für Zwecke der Einkommensteuer die folgenden Fristen einhalten:   A. Sie sind zur Abgabe einer Einkommensteuererklärung verpflichtet a) Anfertigung durch einen Steuerberater: Abgabe bis zum 29. Februar 2022 Wenn die…

weiter lesen
Umstrukturierung und Umwandlung Ihres Unternehmens mit der Kanzlei Dierkes

Umstrukturierung und Umwandlung Ihres Unternehmens mit der Kanzlei Dierkes

Passt Ihre Unternehmensform noch zu Ihnen bzw. Ihrem Geschäftsmodell und Ihrem aktuellen wirtschaftlichen und steuerlichen Umfeld? Das (wirtschaftliche) Umfeld eines Unternehmens verändern sich im Laufe der Zeit. So könnte sich z.B. das Unternehmensrisiko erhöht haben oder Personen sollen am Unternehmen beteiligt werden. Damit könnte dann aber auch eine ehemals ideale Rechtsform Ihres Unternehmens überholt sein….

weiter lesen